Grundschule Frankenhardt

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    gemeinsam

    »Es gehen viele Freunde in ein kleines Haus.«
    Deutsches Sprichwort

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    leben

    »Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.«
    Jochen Mariss

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    lernen

    »Erziehung ist Beispiel und Liebe. Sonst nichts.«
    Friedrich Fröbel

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    gemeinsam

    »Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.«
    Ralph Waldo Emerson

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    leben

    »Die wahre Lebensweisheit besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.«
    Pearl S. Buck

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    lernen

    »Den Kindern das Wort geben.«
    Célestein Freinet

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    gemeinsam

    »Ein bisschen Freundschaft ist mehr wert, als die Bewunderung der ganzen Welt.«
    Tenzin Gyatso

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    leben

    »Der Sinn des Lebens besteht darin, glücklich zu sein.«
    Tenzin Gyatso

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    lernen

    »Was man lernen muss, um es zu tun, das lernt man, indem man es tut.«
    Aristoteles

Seiteninhalt

News

Nicht cool, aber echt heiß!




„Hochsommer“ herrschte am 13.11. in der Frankenhalle, als Helmut Sommer aus Coburg gemeinsam mit seiner Frau unseren Grundschülern seinen Beruf vorstellte. Wenn der Glasbläser seinen Brenner anstellt, kommt es zu so heißen Temperaturen, dass aus einfachen Glaskolben filigrane Kunstwerke entstehen können.









Erhitzen, drehen, blasen, ziehen: Mit gekonnten Griffen stellten die beiden erfahrenen Glasbläser vor den gebannten Kindern einen Schwan, eine Christbaumspitze und eine Vase her und präsentierten den Schülern auch einen kleinen, handgefertigten Zoo aus Glastieren auf ihrem Ausstellungstisch.








„Das ist ja krass!“, meinte ein Viertklässler staunend, der sich ebenso wie seine Mitschüler von Helmut Sommer für sein altes Handwerk begeistern ließ. Mit viel Humor, Fachkompetenz und spürbarer Liebe zu seinem Beruf präsentierte der Glasbläser sein Können und meinte augenzwinkernd, als mehrere Kinder „Cool!“ riefen: „Nein, nicht cool, aber echt heiß!“








Viele Kinderhände schossen in die Höhe, als Herr Sommer fragte, wer denn nun auch Glasbläser werden möchte. Ob Frankenhardt zukünftig wirklich eine Hochburg für dieses faszinierende Handwerk wird, bleibt abzuwarten. Unsere Schüler jedenfalls werden sich sicherlich noch lange an diesen interessanten Vormittag erinnern, für den wir uns bei Helmut und Sabine Sommer herzlich bedanken möchten!