Grundschule Frankenhardt

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    gemeinsam

    »Es gehen viele Freunde in ein kleines Haus.«
    Deutsches Sprichwort

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    leben

    »Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.«
    Jochen Mariss

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    lernen

    »Erziehung ist Beispiel und Liebe. Sonst nichts.«
    Friedrich Fröbel

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    gemeinsam

    »Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.«
    Ralph Waldo Emerson

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    leben

    »Die wahre Lebensweisheit besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.«
    Pearl S. Buck

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    lernen

    »Den Kindern das Wort geben.«
    Célestein Freinet

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    gemeinsam

    »Ein bisschen Freundschaft ist mehr wert, als die Bewunderung der ganzen Welt.«
    Tenzin Gyatso

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    leben

    »Der Sinn des Lebens besteht darin, glücklich zu sein.«
    Tenzin Gyatso

  • Wechselbild der Grundschule Frankenhardt

    lernen

    »Was man lernen muss, um es zu tun, das lernt man, indem man es tut.«
    Aristoteles

Seiteninhalt

News

WIPF-Wanderung 2019

Grundschüler putzen Frankenhardt

Unter dem Motto „WIPF – Wir putzen Frankenhardt“ fand am 2.4. die jährliche Umwelt-Säuberungsaktion der Grundschule statt, bei der sich alle Klassen beteiligten und die einen wichtigen Beitrag zur Umwelterziehung unserer Schüler leistet.

Schon morgens zogen die Kinder bei herrlichem Frühlingswetter unternehmungslustig und motiviert mit ihren Lehrerinnen und Lehrern los, um auf vorher festgelegten Routen rund um Gründelhardt die Umgebung von Müll und achtlos zurück gelassenem oder bewusst an falscher Stelle entsorgtem Unrat zu säubern.

Zahlreiche Müllsäcke, deren Inhalt so manchen staunen ließ, transportierten unsere rotbackigen Kinder auf ihren Bollerwagen zur Schule zurück. Größere gefundene Gegenstände, wie zum Beispiel im Wald liegende Autoreifen, wurden von den Mitarbeitern des Bauhofs später abgeholt und entsorgt.

Obwohl die Menge des gefundenen Unrats nachdenklich stimmte, waren alle Schüler am Ende des Vormittags zu Recht stolz auf das gemeinsam Geleistete und in fröhlicher Stimmung. Neben der Freude an der Bewegung an der frischen Luft hatten sie aktiv etwas für ihre Umwelt und die darin lebenden Geschöpfe getan. Als Anerkennung erhielten die Kinder von der Gemeindeverwaltung am folgenden Freitag einen leckeren Amerikaner, den sich alle schmecken ließen.